Caritas-Suchtambulanz startet Selbstkontrolltraining „SKOLL“

Foto: Freepik

Wie findet man im Umgang mit Alkohol, Tabletten, Rauchen, Spielen oder einem anderen problematischen Konsumverhalten das richtige Maß? Wie kann man einen riskanten Konsum kontrollieren und wieder in den Griff bekommen? Die Caritas-Suchtambulanz in Ingolstadt bietet dazu das Selbstkontrolltraining „SKOLL“ an. Darin lernen die Teilnehmenden an zehn Gruppenabenden, ihr Konsumverhalten einzuschätzen und zu verändern. Am Montag, den 03. Februar 2020 startet eine neue Gruppe unter der Leitung von zwei erfahrenen und speziell für dieses Programm geschulten Suchtexpertinnen. „Caritas-Suchtambulanz startet Selbstkontrolltraining „SKOLL““ weiterlesen

Krisendienst Psychiatrie noch zu wenig bekannt

Im Krisendienst Psychiatrie erhalten die Caritas-Mitarbeitenden – hier Maika Böhme (links) und Andrea Ploß aus Ingolstadt – von der Leitstelle immer wieder „Krisenfälle“, auf die sie unmittelbar reagieren müssen. Fotos: Caritas/Esser

Knapp zwei Jahre gibt es den Krisendienst Psychiatrie in der Region Ingolstadt. Hier wird Menschen in seelischen Krisen und psychiatrischen Notlagen geholfen – von der Schülerin mit Zukunftsangst bis zum suizidgefährdeten Asylbewerber. „Krisendienst Psychiatrie noch zu wenig bekannt“ weiterlesen

50 Jahre Suchtberatung in Ingolstadt

v. li. Sozialpädagogin Sandra Stenner, Diplom-Sozialpädagoge Daniel Matasic, Psychologin Elena Lindinger, die Fachdienstleiterin Diplom-Sozialpädagogin und Sozialtherapeutin Monika Gabler, Verwaltungsangestellte Maria Landes, Diplom-Psychologe Dominik Sowa und Sozialpädagogin Stephanie Schönle. (Foto: Martin Guth / Caritas-Kreisstelle Ingolstadt)

1969 nahm die Suchtberatung der Caritas in Ingolstadt ihren Betrieb auf. Gottesdienst zum Jubiläum im Münster am 28. Juli 2019 um 11.00 Uhr „50 Jahre Suchtberatung in Ingolstadt“ weiterlesen