Das neue Jahr mit einer guten Tat beginnen

Foto: BSD des BRK, Guido Rehme

Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes organisiert im Januar 2020 bayernweit über 300 Termine. Auch in Ingolstadt kann gespendet werden.

Wenn nach den Feiertagen die Energiespeicher bei allen ausgeruhten Menschen im Freistaat wieder aufgeladen sind, gibt es andernorts großen Bedarf, strapazierte Pufferbestände aufzufüllen.

Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) ruft alle spendefähigen Bürgerinnen und Bürger in Bayern auf, das neue Jahr im Zuge der über 300 zur Verfügung stehenden Termine als Lebensretter einzuleiten.

„Bis jetzt erfährt die Blutspende in Bayern in großen Teilen ein Jahr der gelebten Solidarität. Stellvertretend für die vielen Patientinnen und Patienten, die nur aufgrund des großartigen Engagements der Spenderinnen und Spender weiterhin am Leben teilhaben können, bedanken wir uns bei den stillen Helden des Alltags für den unermüdlichen Einsatz. Das große Ziel für 2020 ist eine kontinuierliche Fortführung dieses unersetzlichen Dienstes an der Gemeinschaft“, sagt Georg Götz, Geschäftsführer des BSD.

Alle Termine, aktuelle Informationen sowie eventuelle Änderungen sind zwischen 8:00 Uhr und 17:00 Uhr unter der Rufnummer (08 00) 11 949 11 aktuell abrufbar.

Die nächsten Blutspendetermine in Ingolstadt:
• Donnerstag, 9. Januar 2020 von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Ingolstädter BRK-Haus, Auf der Schanz 30 in 85049 Ingolstadt
• Freitag, 17. Januar 2020 von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr in der Grundschule Zuchering, Seeweg 7 in 85051 Ingolstadt-Zuchering