„BoxING“ für Jugendliche und junge Erwachsene

Das Projekt wird von der Stadt Ingolstadt durch das Quartiersmanagement der Sozialen Stadt Augustinviertel organisiert.

In den Räumen der Freien Turnerschaft Ingolstadt-Ringsee e.V. findet ab Ende Februar das Boxprojekt „BoxING“ für Jugendliche und junge Erwachsene statt.
Der aufsteigende Ingolstädter Profiboxer Granit Stein und zwei weitere Trainer führen mit den Jugendlichen immer mittwochs von 18 bis 20 Uhr das Training durch. Neben dem Erlernen von Boxtechniken und der Steigerung der Kondition lernen die Jugendlichen im sportlichen Wettkampf den Umgang mit eigener und fremder Aggression, entwickeln Selbstdisziplin und verbessern ihre Wahrnehmungsfähigkeit im Umgang mit anderen. Zusätzlich zum Boxtraining werden in dem auf zwei Jahre angesetzten Projekt Gruppenaktivitäten wie Ausflüge und gemeinsame Unternehmungen durchgeführt.
Die Teilnahme ist kostenlos.

„BoxING“ wird von der Stadt Ingolstadt durch das Quartiersmanagement der Sozialen Stadt Augustinviertel organisiert. Finanziell gefördert wird es über den Bayerischen Jugendring durch Mittel zur Umsetzung des Kinder- und Jugendprogramms der Bayerischen Staatsregierung.

Weitere Infos zum Boxprojekt „BoxING“ erhalten Sie bei Gudrun Schmachtl im Stadtteiltreff Augustinviertel, Telefon 305-45820.

Foto: Freepik